"Demokratie schmeckt uns"

Die Kolpingjugend setzt im Rahmen von "Sternenklar – Du baust die Zukunft!" ein klares Zeichen für Weltoffenheit und Demokratie – gegen die Ausbreitung rechten Gedankenguts.

Das Jugend-Event Sternenklar soll junge Engagierte im Kolpingwerk für ein ganzes Wochenende zusammenbringen. Spaß, Austausch und Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Gleichzeitig möchte die Kolpingjugend nicht die Augen davor verschließen, dass sich rechtes Gedankengut auf den Weg macht, in der Mitte unserer Gesellschaft salonfähig zu werden. 

Vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Entwicklungen in Deutschland nimmt die Bundesleitung das kommende Wochenende zum Anlass, um im Namen der Kolpingjugend ein klares Zeichen für Weltoffenheit und Demokratie zu setzen. Dazu wird an diesem Samstag eine politische Erklärung veröffentlicht, in der die Kolpingjugend fremdenfeindliche Aktionen und Hetze aufs Schärfste verurteilt. Es wird betont, dass man den Versprechungen von Rechtspopulisten und Rechtsextremisten nicht anheimfallen darf. Zu den Beweggründen der Erklärung erläutert Julia Mayerhöfer von der Bundesleitung: „Uns ist es wichtig, in Zeiten von zunehmendem Fremdenhass, Gewalt und sprachlichen Entgleisungen ein klares Zeichen dagegen zu setzen. Wir rufen all jene, die mit rechten Strömungen und Parteien sympathisieren, auf, ihr Handeln dringend zu hinterfragen.“

Die Erklärung wird an diesem Samstag um 12 Uhr von den Mitgliedern der Bundesleitung verlesen. Alle Teilnehmenden von Sternenklar sind recht herzlich eingeladen, zur Bühne am Roßmarkt zu kommen und gemeinsam ein Zeichen zu setzen.

Die Erklärung findet ihr dann auch auf der Facebook-Seite der Kolpingjugend Deutschland.


Bild: pixabay.com